Tipps zur Nahrungsergänzung für Läufer und Ausdauersportler

MuleBar Refuel Riegel

MuleBar Refuel RiegelHaben Sie beim Sport schon einmal einen Hungerast erlebt oder hatten während des Wettkampfs plötzlich mit Verdauungsproblemen zu kämpfen? Haben Sie nach dem Training manchmal schwere Beine und fühlen sich auch Tage später  immer noch müde und schlapp? Es ist kein schönes Erlebnis, wenn der Körper nach oder sogar schon während der sportlichen Aktivität streikt und man hilflos zuschauen muss, wie die Leistung abfällt. Dabei lässt sich dagegen ganz einfach etwas unternehmen:

Die richtige Ernährung ist der Schlüssel zu mehr und stabilerer Leistung im Sport.
Allerdings ist der menschliche Organismus ungeheuer komplex und jeder Mensch, jede Belastung, jeder Körper hat unterschiedliche Bedürfnisse, die entsprechend  unterschiedliche Anforderungen an die Ernährung stellen.

Neben einer ausgewogenen Ernährung benötigt der Körper gerade in Phasen hoher körperlicher Belastung mehr Energie, als wir Ihm mit der geregelten Ernährung zur Verfügung stellen können. Gerade unsere Kohlenhydratspeicher und Eiweiß/Proteine sind hierbei gefragt.

Immer wieder werden wir auch mit den Fragen konfrontiert, “wann nehme ich einen Riegel, wann ein Gel?”, hierzu geben wir eine Orientierung anhand der MuleBar Riegel und Gels:

Power-Riegel: MuleBar Riegel sind die idealen Begleiter für jede sportliche Aktivität und MuleBar Energy-Riegelfür alle, die ohne Leistungseinbrüche ans Ziel kommen möchten!
Der reichhaltige und 100 % natürliche Energieriegel versorgt Sie
mit hoch glykämischen Kohlenhydraten aus braunem Bioreis-Sirup, mittel und
niedrig glykämischen Kohlenhydraten für lang anhaltende Energie, Proteinen zur
Muskelunterstützung und essentiellen Fettsäuren.

  • Wann: 1 Riegel 30-60 Minuten vor dem Wettkampf oder Training und 1-2 Riegel
    pro Stunde während des Trainings.
  • Warum: Kohlenhydrate vor und während des Trainings steigern die Energiebereitstellung und unterstützen das Immunsystem, Proteine unterstützen den Aufbau von Muskelmasse.
  • Tipp: Möchten Sie Ihr Training steigern, oder möchten Sie Ihre Kohlenhydratspeicher aufladen? Nehmen Sie einen MuleBar Riegel als Vormittags-Snack und einen als Nachmittags-Snack ca. 36-48 Stunden vor Ihrem Wettkampf zu sich. Ziel ist dabei, die Energiespeicher der Muskulatur zu überladen und somit Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Regenerations-Riegel:Der ReFuel Riegel ist ideal nach der sportlichen Belastung, da er

MuleBar Refuel Riegel

Ihre leeren Energiespeicher sofort wieder auflädt und dabei noch gut schmeckt!
Die aus FAIRTRADE gehandelten Zutaten bestehenden ReFuel Recovery-Bars mit 20 % hochwertigem Molkeprotein versorgen Sie mit einem Mix aus Molkenprotein und Kohlehydraten mit hohem glykämischem Faktor aus braunem Bioreis-Sirup, so unterstützen Sie Ihre Regenerationsprozesse.

  • Wann: Nehmen Sie einen ReFuel Regenerations-Riegel innerhalb der ersten
    20-60 Minuten nach dem Training.
  • Warum: Direkt nach dem Training sind Ihre Zellen am aufnahmefähigsten für Nährstoffe. Aminosäuren mit verzweigten Ketten (BCAA) im Molkenprotein stehen in engem Zusammenhang mit guter Muskelregeneration und der Vorbeugung vor Verlust der Muskelmasse.
  • Tipp: Je mehr Sie trainieren, desto größer ist Ihr Proteinbedarf. Durchschnitts-
    Ausdauersportler benötigen 1,2 bis 1,7g Protein pro kg Körpergewicht täglich. Nehmen Sie einen Riegel als Zwischenmahlzeit, wenn Sie einmal eine normale Mahlzeit nicht zu sich nehmen können, um Ihren Proteinhaushalt aufrecht zu erhalten.

Gels: Eine schnelle Energiezufuhr ist in Wettkampfsituationen oft entscheidend und hilft MuleBar Kicks Energy-GelIhnen auch nach dem Wettkampf, sich schneller zu erholen. MuleBar KICKS sind 100 % natürlich, schmecken lecker, sind biologisch und vegan. Hergestellt sind die Energie-Gels aus hoch glykämischem braunem Bioreis-Sirup zur sofortigen Energiebereitstellung. Mittel glykämische Fructose, gewonnen aus Agave-Bionektar und natürlichem Fruchtsaft, sorgt für lang anhaltende Energieversorgung. Himalaya-Kristallsalz liefert Elektrolyte und das volle Spektrum an 80 Spurenelementen.

  • Wann: 1 Gel ca. 45 Minuten vor dem Start, 1-2 Gels pro Stunde während des Trainings oder Rennens und 1 Gel danach. Die maximale Verzehrmenge von 4 Stück pro Tag sollte nicht überschritten werden.
  • Warum: KICKS Gel steigert Ihren Blutzuckerspiegel, versorgt Ihre Muskeln mit Elektrolyten und Spurenelementen und sichert so die kontinuierliche Muskelfunktion. 1-2 Gels pro Stunde versorgen Sie mit Kohlenhydraten, um Ihre erschöpften Energiespeicher aufzufüllen und Ihrer Leistung neuen Schwung zu geben.
  • Tipp: Wasser ist das Wichtigste beim Sport. Eine Verringerung des Wasserhaushalts um nur 2 % kann die Leistung verschlechtern. Wir empfehlen, die Gels mit ein wenig Wasser einzunehmen oder sich ein wohlschmeckendes, gut verträgliches Getränk aus dem KICKS Gel zubereiten. Fühlen Sie sich manchmal müde während Ihres Trainings oder auch im Wettkampf? Dann sollten Sie einmal unsere KICKS mit Koffein ausprobieren, diese wirken der Ermüdung entgegen.

Eine Übersicht über die Nährstoffe und Inhalte bei Gels verschiedener Hersteller haben wir in folgender Tabelle zusammengestellt:

Vergleich Inhaltsstoffe verschiedener Energy Gel-Hersteller

 Fazit: Bei anhaltender Sportlicher Aktivität, physischer oder auch psychischer Belastung reicht eine geregelte Alltagsernährung nicht mehr aus, um den Bedarf an Mineralien und Spurenelementen zu decken. Hierfür raten wir zu gezielter Ergänzung mit entsprechenden Produkten um die Leistungsfähigkeit zu erhalten bzw. nach Bedarf sogar zu steigern.

Erfahrungsgemäß verträgt jeder Körper die verschiedenen Produkte anders. Daher ist ein Test der Nahrungsergänzungsprodukte in Trainingsphasen zwingend notwendig. Einerseits wegen der Verträglichkeit, andererseits aber auch aufgrund den bereits aufgeführten Vorteilen in der Energiebereitstellung in der Trainings- und Regenerationsphase. Grundsätzlich verarbeitet der Körper besser Konzentrate aus natürlichen Substanzen als chemische Zusätze. Daher sollte auch hierauf geachtet werden. Gerade MuleBar oder auch Ultrasports legen darauf großen Wert.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.