Der neue Salomon S-Lab XA Amphib vorgestellt

Salomon S-Lab XA Amphib Test – der Name ist Programm

3:33 Stunden, 50 Kilometer, Regen, Schlamm und der neue Salomon S-Lab Amphib hat seinen ersten Sieg, samt Streckenrekord eingelaufen.

 

Salomons Neuer kann laufen und schwimmen! Nur warum soll ich mit dem Ding

salomon slab amphib test

schwimmen? Vor Stockholm gibt es zum Beispiel ein Rennen, bei dem 65 Km gelaufen und 10 Km geschwommen werden (ohne die Ausrüstung zu wechseln). Die Reise muss aber nicht nach Schwedens Hauptstadt führen, auch die Obstalce Racer unter euch können sich freuen, es gibt einen Neuen auf dem Markt und der hat einiges zu bieten! Und der Rest? „Normale“ Trails? Harter oder weicher Untergrund? Kann er auch? Ich finde es heraus…

Das Setup des Salomon S-Lab XA Amphib

Erstmal zum Desgin: ich finde: das können sie einfach. Der Amphib sieht bombastisch (schnell) aus. Der Mix aus schwarz, blau und rot gefällt!

salomon slab amphib test

griffige Außensohle

Ok, jetzt aber wirklich zum Aufbau: Der Amphib kommt mit einer relativ festen Sohle im Vorfußbereich daher, was für einen stabilen Stand und viel Feedback vom Untergrund sorgt (Zwischensohlenhöhe: 14mm/18mm, 4mm Sprengung), dämpfungstechnisch ist man aber eher direkt unterwegs. Sonst ist der Amphib schön flexibel, der Profeel Film regelt die Flexion zwischen Vor-

salomon slab amphib test

Die Fersenkappe saugt sich nicht voll

und Rückfuß gewohnt gut, wobei gerade die Fersenkappe heraussticht, da sie ohne ein verstärkendes Element auskommt (sich so aber auch super anschmiegt. Beim Schwimmen einen Schuh zu verlieren wäre sicherlich ungünstig…). Obacht ist bei Überpronieren geboten. Die Einlegesohle ist außerdem nicht nur verklebt, sondern auch an einigen Stellen festgenäht (keine Angst, keine Blasengefahr) damit sie nicht verrutscht. Das Premium Wet Traction Contagrip Außensohlengummi ist bekannt für seinen herausragend Grip auf allen Untergründen und die Profilblocks stehen schön weit auseinander, damit der Amphib nicht zusetzt. Salomons Quicklace System (drückt nicht am Spann), das mit einem

salomon slab xa amphib test

Drainageöffnungen in der Zehenbox

Hangriff festgezogen wird und die Schnürsenkeltasche sind obligatorisch mit an Bord, zusätzlich sorgen Sensifit (was den Fuß von der Zwischensohle bis zum Schnürsystem schön umschließt) und Endofit (sozusagen ein innenliegender Schaft) für einen racigen Sitz.

Am auffälligsten ist aber natürlich das

salomon slab xa amphib test

Upper. Eine einzelne Schicht offenen Mesh-Materials in Verbindung mit einer Nylonlage bietet nicht nur hervorragende Atmungsaktivität und Abriebfestigkeit, sondern auch (gefühlt) viel Sicherheit. Daneben saugt sich das Material naturgemäß auch nicht voll, trocknet schnell und spielt so allen SwimRunnern und Obstacle Racern besonders in die Karten. Obendrein gibts noch seitliche Drainageöffnungen.

Erste Kilometer auf den Trails mit dem Salomon S-Lab XA Amphib

salomon slab xa amphib test 3

Am wohlsten fühlt er sich, wenn der Boden nass, tief und schlammig ist. Da ist er absolut in seinem Element, pack zu als gäbe es kein morgen und treibt den Träger immer weiter und weiter. Auch Schnee macht Spaß, natürlich sind die Socken alsbald nass, aber solange der Fuß in Bewegung bleibt, kühlt er auch nicht groß aus. Aber auch harte Untergründe nachen Läufern, die etwas direktere Schuhe gewohnt sind viel Freude. Weitere Erfahrungen gibts bald hier zu lesen…

Posted by Max King on Samstag, 18. Februar 2017

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.