Die Salomon Trailnight kommt bestimmt

salomon speedcross 5 vorstellung 16

Am Donnerstag den 14.2. ist es endlich soweit. Wir präsentieren euch zusammen mit Salomon und Philipp Reiter den neuen Salomon Speedcross 5, noch vor der offiziellen Markteinführung.

Außerdem wird es einen spannenden Vortrag vom Philipp geben, eine kurze Trailrun Challenge vor der Laufbar und ein anschließendes Get Together.

Alle, die mit dabei sind, haben zusätzlich die Chance, bereits einen der neuen Salomon Speedcross 5 zu erwerben.

In der Galerie findet ihr einige der schönsten Einsendungen.

salomon speedcross 5 vorstellung 14

Der Sense Ride musste nach dem letzten laufbar Event im April auf dem Wank angeschafft werden. Sein erster Einsatz war beim IATF in Innsbruck, danach folgten noch viele weitere Wettkämpfe u.a. der Zermatt Halbmarathon oder der PAGT. Auch unsere Berge in Oberbayern durften natürlich nicht fehlen und so entstand Ende September noch dieses tolle Bild auf dem Rauhkopf. Den krönenden Abschluss gab`s auf La Reunion. 2 Wochen Trailrunning und immer wieder Teile der Originalstrecke des Grand Reunion, welcher zur selben Zeit stattfand. Er hat gute Dienste geleistet und war stets ein toller Begleiter… nunmehr wurde er durch einen neuen Sende Ride ersetzt.
salomon speedcross 5 vorstellung 13
  • My best trail running experience was winning the 2018 Hochkönig Skyrace. 30km with 2,600m elevation gain and one of the most beautiful locations and weather I have ever experienced. The mixture of terrain was awesome, with snow, stones, rock and forest trails. But the best thing was the view from the top. I could have stayed up there forever, but unfortunately it was a race and I have to make my way to the finish line. Definitely the perfect day!!!
salomon speedcross 5 vorstellung 12
  • Das tollste Erlebnis war letztes Jahr die Teilnahme beim ZUT. Mein erster Lauf abseits der Straße 🙂 Grandioses Wetter, unglaubliche Landschaft und sehr nette Leute! Alles in Allem eine sehr geile Veranstaltung!! Dieses Jahr steh ich wieder am Start.


salomon speedcross 5 vorstellung 11
  • Foto meiner alten Sense Ride2 beim Lakeland Ultratrail letztes Jahr im Lake District in England. Dieses Jahr stehen die 100km ums Monte Rosa Massiv an und da wären die neuen Speedcross evtl eine Option! 😉 Wär super wenn ich dieses Jahr dabei sein könnte, letztes Jahr wars schon so genial am Wank.


salomon speedcross 5 vorstellung 10
  • Beim Trailrun Kickoff der Laufbar in 2016 habe ich meine jetztigen besten Lauffreunde kennengelernt. Wir waren u.a. gemeinsam beim U.TLW und Großglockner Ultra. Würde mich freuen wieder bei eurer Veranstaltung dabei zu sein und neue oder bekannte Gesichter zu sehen
salomon speedcross 5 vorstellung 9
  • Mein schönstes Trailrunning Erlebnis war die Teilnahme an den Trails4Germany in Blaubeuren letztes Jahr. Es war mein erster offizieller Trail-Wettkampf, noch dazu mit meiner Freundin. Wir haben uns bei einem lokalen Run Club kennengelernt und das Gefühl, gemeinsam nach über 20Km traumhaften Mittelgebirgs-Trails die Ziellinie zu überqueren, ist für mich durch nichts zu übertreffen.
salomon speedcross 5 vorstellung 8
  • DNF beim 42 trailrun. 2h von Kindern in Flip Flops überholt worden während ich immer wieder die Blumen düngte. Der beste Spruch den ich gehört habe von einem kleinen Jungen: papa, muss das so?
salomon speedcross 5 vorstellung 7
  • Hey, als ich im November in Thailand war, bin ich mit dem Scooter zu ein paar Nationalparks und dann dort gelaufen. War ein harter Klimaschock, aber hat sich voll gelohnt ?? War auch witzig, wie sich die Schmetterlinge von meinen bunten Trailrunningschuhen anziehen lassen haben;) Mfg Thorsten
salomon speedcross 5 vorstellung 6
  • Meine aktuellen Trails begehe ich mit meinen Fischer Stiefel 🙂 Da ich 2919 erst meine Trailrunningkarriere beginnen werde habe ich kein Bild meiner alten Trailrunningschuhe. Ich bin aktuell auf den Trails dieser Welt mit Skiern, mit meinem Mountainbike und mit meinen Wanderstiefeln unterwegs. Ich hoffe aber bald auch mit dem Salomon Speedcross 5!

salomon speedcross 5 vorstellung 5
  • Mein bestes Trailrunningerlebnis war mein erster Ultra-Marathon letztes Jahr im Allgäu. 69.5 km durch die Allgäuer Alpen zu laufen, war der perfekte Weg für mich als Flachländer aus Chicago Erfahrungen mit Trailrunning zu gewinnen, meine Laufgrenzen immer weiter zu schieben, neue Trainingsreize zu setzen und gemeinsam mit anderen die Schönheit und Mächtigkeit des Laufens in den Bergen kennenzulernen
salomon speedcross 5 vorstellung 4
  • Mein schönstes Erlebnis war ein Lauf mit meinem Freund #running.toby am Eibsee während des Events 360° Trail in Garmisch. Die Farbe des See und die damalige Laubfärbung waren perfekt. Dabei haben mich meine Salomon Schuhe (Auf dem Bild zu sehen) vor allem auf dem Downhill sicher geführt
salomon speedcross 5 vorstellung 3

Grandios war der Run auf die Zugspitze mit den Sons of Running (dabei entstand dieses Foto), die von der Bavaria aus bis dorthin gelaufen sind. Ich war beim Start dabei und bin ab Garmisch wieder eingestiegen. Auf dem Gipfel gab’s einen Heiratsantrag! Wahnsinn!
Cool war auch der Run2 im vergangenen Herbst. Zwei Tage mit einem Partner toujours zusammen sein, sich aufeinander einlassen und verlassen – so schön kann Trailrunning sein.
salomon speedcross 5 vorstellung 2

Der Sense Ride, überzeugte ich beim letzten laufbar Event im April auf dem Wank. Ich musste ihn sofort haben, um ihn beim IATF “einweihen” zu können. Danach durfte er viel erleben, den Saslong Halbmaratho (wo am Tag danach das Bild auf der Seceda entstanden ist) den Zermatt Halbmarathon, die Schweizer Berge, war unzählige Male auf dem Osterfelder mit dabei sowie beim PAGT. Den krönenden Abschluss gab`s auf La Reunion. 2 Wochen Trailrunning und immer wieder Teile der Originalstrecke des Grand Reunion, welcher zur selben Zeit stattfand. Danach ist er in den Himmel für Trailschuhe eingegangen und kann seinen Weggefährten viel von seinem Leben erzählen
salomon speedcross 5 vorstellung 1

Servus, im Sommer 2014 sind wir zum Laufen nach Reykjavík. Nach dem Wettkampf (10km Straßenlauf) hab ich am letzten Reisetag noch eine Trail-Tour gebucht. Es hat in Strömen geregnet, die Sicht war schlecht, die Strecke ging über Wiesen, durch Bäche, Hügel rauf und runter. Es war so zapfig kalt, daß wir froh waren über die heißen Quellen, weil wir da mit den Schuhen rein sind, damit unsere Füsse wieder warm werden. Zurück im Hotel hab ich die Schuhe nur noch in die Dusche gestellt, trocken sind die für die Heimreise am nächsten Tag eh nicht mehr geworden. Daheim habe ich sie in die Waschmaschine gesteckt, damit der Schwefelgeruch weg geht. Danach waren die Schuhe wieder so schön und wunderbar zu laufen. Dieser weiße “Speedcross” war der beste Schuh, den ich je von “Salomon” gelaufen bin. Danach hatte ich einen bunten “Speedcross”, jetzt den schwarzen “Speedcross”, aber so gut und strapazierfähig wie der weiße war keiner mehr von denen. Viele Grüsse von Eurer Brigitte
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.