Die neue Salomon SLAB Modular Bekleidung im Überblick TEIL 1

Produkt jetzt im Shop ansehen

Salomon SLAB. Ein Begriff, bei dem sich viele Läufer die Finger lecken. Salomon SLAB Modular Bekleidung ist dabei der neueste Streich der Franzosen. Entwickelt wurde sie im Annecy Design Center und erprobt auf den härtesten Trails der Welt. Salomon SLAB Modular Bekleidung ist eine Kollektion, die in Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt wurde als das zuvor möglich war und die Euch so ganz neue Möglichkeiten bietet.

Was steckt eigentlich hinter der Salomon SLAB Modular Bekleidung

Im Prinzip geht es darum, LäuferInnen mehr und vor allem noch besser aufeinander abgestimmte Möglichkeiten zur Auswahl ihrer Kleidung bieten zu können. Viele kennen vielleicht noch die berühmten Salomon SLAB Exo Twinskin Shorts, mit einer halb langen Kompressionstight und einer leichten Short darüber. Einige Zeit standen viele bei uns im Laden und wollten genau die haben weil sie “San Iker” Iker Karrera gerne gelaufen ist. Aber nicht jeder wollte auch zwingend die Short oder zumindest nicht jeden Tag die Kombination aus beidem tragen. Philipp Reiter hat auf diesem Bild jedenfalls alles an, was es so gab.

Eine Tasche für Gels in den Tights

Wollte man alle Möglichkeiten ausschöpfen, musste man dann eine 2 in 1 Short, eine Kurztight und eine Short kaufen. Das ist jetzt nicht mehr der Fall, zumal ein paar sinvolle Details dazugekommen sind. Wenn man den Zweck nicht kennt, wundert man sich allerdings im ersten Moment über die Knöpfe, die an den neuen SLAB Modular Hosen angebracht sind. Die drei übereinander angeordneten Druckknöpfe finden sich in den neuen Hosen der SLAB Modular Bekleidung eingearbeitet. An der Vorder- sowie der Rückseite kann man nun offenbar etwas befestigen. Nur was?

Ein ganz besonderer Laufgürtel innerhalb der Salomon SLAB Modular Bekleidung

Slab Modular Belt

Mit drei Druckknöpfen wird der Modular Belt an den Tights befestigt.

Es gibt die Möglichkeit, an den neuen Hosen einen ganz besonderen Laufgürtel anzubringen. Wer bei dem Wort Laufgürtel zu zweifeln beginnt, sollte dennoch weiterlesen. Denn ja, viele Laufgürtel erfüllen ihren Zweck nur mit gewissen Einschränkungen. Sie sitzen nicht richtig und verrutschen permanent oder die Flüssigkeit in den Trinkflaschen fängt, sobald die Falschen halb leer sind, zu schwappen an. In diesem Fall schaffen die Salomon Softflasks seit einigen Jahren auf bewährte Weise Abhilfe. Denn sie sind nicht wie normale Trinkflaschen aus einem festen Kunststoff, sondern wie von Trinkblasen bekannt, aus einem flexiblen, thermoplastischen Polyurethan. Das hat zur Folge, dass keine Luft in der Falsche ist, diese sich zusammenzieht, wenn man ein bisschen was von der Flüssigkeit weggetrunken hat und dann auch nichts hin und her schwappen kann. Diese Softflasks passen natürlich auch in den SLAB Modular Belt, der sich an den sechs Druckknöpfen der Salomon Modular Bekleidung so unauffällig wie zuverlässig befestigen lässt. Dementsprechend hat man nicht nur keine Luft in den Flaschen, sondern auch einen Gürtel, der perfekt um die Hüfte sitzt und nicht rutschen kann. Damit der SLAB Modular Belt auch allen passt, gibt es ihn natürlich, wie den Rest der Salomon SLAB Modular Bekleidung in verschiedenen Größen.

Sieht vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aus, hält aber so gut, dass man die Stöcke bald vergessen hat.

Außerdem bietet der Gürtel die Möglichkeit, sogar Laufstöcke an ihm zu befestigen. Für viele und auch längere Trailrunning Runden, kann man sich den Laufrucksack also endgültig sparen. Schließlich bietet der Gürtel, ebenso wie die Hosen der neuen Salomon SLAB Modular Bekleidung, Platz für ein bisschen Nahrung, wie Riegel oder Gels.

Die Shorts der Salomon SLAB Modular Bekleidung

Das teilweise perforierte Material der neuen Shorts.

Die Außenshorts der Salomon SLAB Modular Bekleidung sind grundsätzlich darauf ausgelegt, als Überziehshorts getragen zu werden. Die SLAB Shorts sind dabei extrem leicht und kaum zu spüren. Außerdem ist der Schnitt so gewählt, dass sich Shorts und Modular Belt nicht ins Gehege kommen. Ein manchmal von Euch beschriebenes Problem war nämlich, dass die Laufgürtel auch den Sitz der Laufhosen (negativ) beeinflussen. Da die Shorts für die Kombination mit einer der Tights ausgelegt sind, besitzen sie auch keine eigenen Taschen mehr. Das macht sie natürlich noch leichter und anschmiegsamer.

Die Kombination von Tight und Short trägt sich sehr unauffällig

Die Salomon SLAB Modular Bekleidung setzt außerdem auch auf die neue 37.5 Technologie der Franzosen. Dabei erhält das Material die natürliche Körpertemperatur noch länger aufrecht. Eine langsamere Hitze Entwicklung hat auch eine höhere Leistungsfähigkeit zur Folge, da der Körper weniger Anstrengung darauf verwenden muss, sich selbst zu kühlen. Außerdem trocknet das Material super schnell und wirkt geruchshemmend.

Produkt jetzt im Shop ansehen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.