Vibram fivefingers V-Alpha Test Titelbild Produkt jetzt im Shop ansehen
Vibram Fivefingers Zehenschuhe erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Schuhe von Vibram fördern (und fordern) dabei nicht nur den Aufbau von eventuell verkümmerter Fußmuskulatur, sondern sie sind auch relativ langlebig. Allerdings klaffte bei uns immer eine kleine Lücke zwischen dem V-Run (früher Bikila EVO) und dem V-Trail. Diese Lücke soll der V-Alpha nun schließen.

Was ist der Vibram Fivefingers V-Alpha für ein Schuh?

Vibram fivefingers V-Alpha Test 1Bei Vibram in den USA läuft der V-Alpha als minimalistisches Funtional Training Tool. Minimalistisch sind in gewisser Weise alle Fivefingers. Allerdings war der Unterschied zwischen dem für harte Untergründe entwickelten V-Run und dem als Trailschuh gedachten V-Trail manchen zu groß. In diese Lücke sticht der V-Alpha nicht nur laut der Beschreibung von Vibram. Er verfügt über eine 3mm dicke Außensohle. Da der Schuh von Vibram kommt, stellt die Gummimischung der bewährte Megagrip Compund. Dieser hat sich in vielen Schuhen und auf verschiedensten Untergründen durch seinen Halt und seine Widerstandsfähigkeit bewährt. Über dieser äußersten Schicht liegt eine 2mm starke Innensohle. Sie besteht aus einer Mischung von PU-Schaumstoff und Wolle. Somit ist die Innensohle nicht nur atmungsaktiv sondern wirkt auch noch antibakteriell. Auch im Obermaterial findet sich dann Wolle wieder. Sie wurde in einem 50/50 Materialmix aus Wolle und Synthetikmaterial verarbeitet. Der Fivefingers V-Alpha kommt damit auf ein Gewicht von 298 Gramm (Herren, EU43) bzw. 214 Gramm (Damen, EU38).

Wofür ist der Vibram Fivefingers V-Alpha gedacht?

Vibram fivefingers V-Alpha Test 2Der V-Alpha ist ein ziemlich variabel nutzbarer Barfußschuh. Er liegt wirklich irgendwo zwischen V-Run und V-Trail und wird gerade die Leute, die vielleicht auch mal im Englischen Garten laufen möchten, aber nicht den vergleichsweise festen und steifen V-Trail nehmen möchten, glücklich machen. Das Feedback vom Untergrund ist nämlich noch sehr gut und direkt. Jedoch merkt man schon, dass man einen etwas festeren Schuh trägt, als den V-Run. Das bezieht sich nicht nur auf die Sohle, sondern auch auf das Obermaterial. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass sich der V-Alpha sehr gut im Bereich der Outdoor Fitness oder bei Bootcamps nutzen lässt. Schließlich ist er auch vom Obermaterial etwas fester als seine dünneren Geschwister.

 

 

Vibram Fivefingers und der Values Walk

Wie Richard Gere mit Anzugschuhen in der Hand auf einer Wiese – eine Szene aus „Pretty Woman“, erinnerst du dich? Man sieht seinen Füßen dabei zu, wie sie ein neues Gefühl erproben und weiß, dass er dabei ist, seine Routinen und Werte zu überprüfen.
Welche Werte bestimmen dein Handeln? Wie führst du? Welche Werte kommen bei deinen Mitarbeitern an? Auf dem Values Walk tiffst du Leute, die sich aktiv mit ihren Werten und Führungsqualitäten auseinandersetzen. Du wirst- möglichst barfuß oder in Five Fingers Schuhen – mit individuellen und gemeinsamen Aufgaben durch den Englischen Garten gehen.
Frei nach Kleist wird „das allmähliche Verfertigen der Gedanken beim Gehen“ und im Gespräch verbunden mit dem Spüren des Bodens, dem Naturerlebnis und der Meditation.

AGENDA

  • Impuls Renate Siebert „Werte und Führung“
  • Values Walk mit individuellen und gemeinsamen Aufgaben
  • Geführte Meditation
  • Offener Ausklang, Get-together (Selbstzahler)

ORT – Englischer Garten München

TREFFPUNKT – auf der Terasse vom Haus der Kunst (Goldene Bar)

ZEIT – 9.5.19, 15-19 Uhr

PREIS – 35 € Unkostenbeitrag

Renate Siebert | CEO HR Kompetenzcenter
Elena Marsh | Associate Partner, Trainer, Values Manager
Waltraud Jäger | Dipl. ITA, Meditationsexpertin
Volker Haußmann | Laufexperte

Keine Kommentare
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.