On Cloudultra Laufschuhtest – der Gewinner des ISPO Awards im Praxischeck.

On Cloudultra Laufschuhtest

Der On Cloudultra Laufschuhtest – wir haben die jüngste Laufschuhentwicklung aus dem Hause On unter die Lupe genommen. In den letzten Jahren ist die Schweizer Laufschuhmarke in der Beliebtheitsskala geradezu nach oben geschossen. Mit ihrem On Cloud, dem “Sneaker” unter den Laufschuhen, haben die Schweizer einen Laufschuh entwickelt, der aus dem Alltag nahezu nicht mehr wegzudenken ist. Wie verhält es sich mit der performance Laufkollektion? Der On Cloudsurfer war der “Ur-On” – mit dem Cloudtech System entwickelten Sie das System WEICH LANDEN – HART ABSTOßEN!

On Cloudultra - robustes Obermaterial

In der Zwischenzeit haben der Cloudflyer, Cloudflow dem Cloudsurfer den Rang abgelaufen. Im Trailrunning Segment hat der Cloudventure deutlich an Strahlkraft verloren. Schaffen es die Eidgenossen mit dem neuen On Cloudultra wieder zurück in die Erfolgsspur? Wir klären auf!

Mit dem neuen Cloudultra setzt On ein wichtiges Zeichen in Richtung Trailrunning. Der bisherige Trailrunning Schuh von On, der Cloudventure, konnte nie so richtig Fuß fassen bei den Trailrunnern. Zu undynamisch, schwer – ja geradezu als träge wurde er beschrieben. Daher setzten viele Walker auf den Cloudventure – hier hat er auch eine ernstzunehmende Fangemeinde bekommen.

Der Cloudultra hingegen ist das absolute Gegenteil! Schon der erste Eindruck versprüht Dynamik und Lauflust! Mit dem neuen Heliumschaum in der Zwischensohle (vergleichbar mit dem Cloudstratus) wiegt der Cloudultra in der Gr. 42 gerade mal noch 318g – für ein Trailrunningschuh im Ultrabereich absolut konkurrenzfähig. Doch der Reihe nach.

Unboxing – Der erste Eindruck täuscht nicht!

Das “Unboxing” macht bei On immer Laune. Hohe Qualität und ein optisches Design, das wir modern und ansprechend finden. Ein hochwertigesON Cloudultra - Helium Schaum sorgt für Komfort in der Zwischensohle. Obermaterial sorgt für gute Schaftstabilität, eine Schnürung, die gut in der Hand liegt, eine Außensohle, die griffig ist und wer sich in der Vergangenheit über die Steinchen in der Sohle ärgerte, erlebt beim Cloudultra das Gegenteil. Schmutz und Steine haben hier keine Chance!

Der Einstieg in den neuen Trailrunner von On ist ungewohnt. die Monokonstruktion aus Schaft und Zunge gibt eine sehr gute Gesamtstabilität; der Nachteil dabei – der Einstieg mit einem etwas hohen Fußrißt kann durchaus etwas mühsam sein. Bist du aber erstmal im Schuh, ist das “sockenartige” Gefühl spürbar. Die Komfort-Einlegesohle und das Obermaterial “saugen” sich quasi an den Fuß an.
Erstaunlich für On ist auch die feste Fersenkappe. Ich bin ein Fan einer festen Fersenkappe, da sie Führung und gute Stabilität verleiht. Also ganz klar von uns hier ein Daumen hoch!

Das Laufgefühl des Trailrunning Newcomers

Die ersten Kilometer im Cloudultra waren für mich noch sehr ungewohnt. Weshalb? Eigentlich habe ich mich auf “ULTRA” eingestellt, was ich eher so mit “Cruisen” im Trail in Verbindung bringe – ich meine damit geringe Geschwindigkeit und hoher Komfort.
Meine ersten Kilometer waren aber geprägt von hoher Dynamik und Tempo – ich war extrem überrascht. Damit hatte ich nicht gerechnet, dass mich der Cloudultra so pusht. Die feste Fersenkappe, der Heliumschaum in der Zwischensohle aber vor allem auch die Abrollbewegung im Vorfußbereich Verleihen dir die Dynamik. Ok, nachdem mich meine Uhr auf das hohe Tempo aufmerksam machte, habe ich einen Gang zurück geschalten. Beim Ultra dauert es ja doch meist etwas länger und das Tempo ist nicht immer am Anschlag. Auch das geht mit dem Cloudultra.

On Cloudultra - Dynamisches und komfortables Laufgefühl.Die Facts des On Cloudultra Laufschuhtest:

  • Gewicht: 318g (Herren Gr. 42)
  • Einsatzbereich: Trail, soft Trail
  • Läufertyp: sportlicher Trailrunner, aber auch sehr universell alternativ einsetzbar!
  • Breite des Schuhs: normal – variabel im Vorfuß
  • Dämpfung: komfortabel

Welche Features sind entscheidend im Trail?

Trailrunningschuhe unterscheiden sich von Straßenlaufschuhen hinsichtlich der Robustheit des Obermaterials und in der Beschaffenheit der Außensohle. Struktur und Grip. Was zeichnet nun den Cloudultra in dieser Hinsicht aus?

  • Schmutzabweisendes und robustes Obermaterial
  • Schnürsenkel, die gut in der Hand liegen und einen sehr robusten Eindruck machen
  • Eine großräumige Zehenbox, die durch das FlipRelease Tool nochmals komfortabler gemacht werden kann
  • Missiongrip Außensohle sorgt für aggressiven Grip und beste Traktion im Trail
  • Schmutz und Steine haben keine Chance sich im Profil festzusetzen

Um auf Nummer sicher in der Passform zu gehen, würde ich dir eine Schuhgröße beim On Cloudultra empfehlen, die eine halbe Nummer größer ist als bei anderen On´s. Hast du beispielsweise bei einem Cloudsurfer die US9 würde ich dir den Cloudultra in der US9,5 empfehlen. Sehr cool finde ich für meinen breiten Fuß das FlipRelease Tool. Hier bekommst du den Vorfuß noch ein klein wenig voluminöser, was mir sehr entgegen kommt.

On Cloudultra mit FlipReleaseEinen kleinen Verbesserungsvorschlag in punkto Einstieg hätte ich noch für die Entwickler. Eine Monokonstruktion lässt sich besser einsteigen, wenn man an der Zunge UND an der Ferse eine kleine Lasche hat, um den Schuh festzuhalten. Hier haben die Schweizer gespart – es ist nur eine Lasche an der Zunge…

Für wen ist der On Cloudultra nun geeignet?

Der Cloudultra wird seine Fans in sehr unterschiedlichen Einsatzbereichen haben. Nachdem er leicht und auch dynamisch ist, kannst du ihn hervorragend in leicht hügeligem Gelände mit Wald- und Schotterwegen – ja auch für kürzere Strecken einsetzen. Die Ultrarunner werden ihn lieben, da er leicht ist und vor allem aber eine tolle Führung bietet. Bei längeren Distanzen ist die Lauftechnik zum Ende hin ja nicht mehr biomechanisch sauber 😉 – da hilft ein Schuh mit einer guten Führung auf jeden Fall weiter.
Im Moment fällt mir ein Vergleich mit einem anderen On Laufschuh wirklich schwer, da es diesen noch nicht bei On in einer anderen Form gibt/gab. Passform und Zwischensohle erinnern ein bisschen an den Cloudstratus… . Vergleichbare Modelle anderer Hersteller wären hier der Salomon Sense Ultra 3 oder auch evtl. der Dynafit Alpine 100. Wobei Letztgenannter in punkto Dynamik dem Cloudultra deutlich unterlegen ist…

Fazit zum On Cloudultra Laufschuhtest:

Mit dem On Cloudultra dürfte On in den Fokus der Trailrunner vorstoßen. Mit dieser Neuentwicklung ist es den Schweizern gelungen, ein laufbares Laufschuhmodell für den Trailrunner zu entwickeln. Passform – das ist natürlich sehr individuell – aber vor allem die Laufeigenschaften werden sowohl On Fans als auch neugierige Trailrunner beeindrucken. Wer einen stabilen Trailschuh sucht, kommt am Cloudultra nicht vorbei. Er sitzt im Fersenbereich richtig fest, auftretende Probleme im Wadenbereich werden dadurch deutlich reduziert.

Verleichbare Modelle des On Cloudultra wären: Dynafit Ultra 100, Hoka One One Speedgoat, Salomon S-LAB Ultra 3, La Sportiva Akasha

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.