Strandlauf auf Bayrisch 2.0: Tour von Herrsching nach Buch

Strandlauf auf Bayrisch 2.0: Lauf von Herrsching nach Buch

Tour Nummer 10 aus dem „Trailrunning Guide Münchner Umland“ (erschienen beim Bergverlag Rother) steht Pate für diesen Streckenvorschlag am Ammersee. Der ursprüngliche „Strandlauf auf Bayrisch“ verläuft über den Jaudesberg (617 m) mit Alpenblick und etwa 6 Kilometer zurück am Seeufer zwischen Herrsching und Buch.

Im Kern haben wir uns bei der Neuauflage an diese Tour gehalten. Jedoch ist die neue Version gut 6 Kilometer länger, bietet insgesamt 11 Kilometer Seeuferweg und einen optimierten Rückweg durch das Forstgebiet oberhalb von Breitbrunn.

Anfahrt, Start in Herrsching und hinauf auf den Jaudesberg

Ein weiterer Bonus der neuen Variante ist die S-Bahn-Anbindung (S8), denn als Startpunkt haben wir den Herrschinger Bahnhof gewählt. Wer unbedingt mit dem Auto fahren möchte, findet rund um den Bahnhof genügend (kostenpflichtigen) Parkraum.

Es geht direkt am Bahnsteig los. Dort, wo die Gleise aufhören, kann man auf die andere Seite wechseln. Lauft parallel zu den Gleisen auf der Baderstraße etwa 300 Meter zurück und dann nach links. Über die Verlängerung des Stürmerweges erreicht ihr die Seepromenade.

Lauf am Ammersee

Beim Weiler Rausch: berauschende Aussicht ins Gebirge

Dort bleibt ihr auf dem Promenadenweg, bis die Hauptstraße heranrückt. Wenn die Promenade nach links abbiegt, überquert ihr die Hauptstraße schräg nach rechts, lauft an der Zufahrt des Unteren Stocketwegs vorbei und nehmt den ausgeschilderten Fußweg nach Breitbrunn.

Dieser Fußweg steigt in malerischer Umgebung merklich an, wird schmaler und endet am Asphaltsträßchen zum Weiler Rausch. Ihr bleibt auf dem Sträßchen, passiert eine Kapelle und steuert kurz nach dem Weiler auf ein Waldgebiet zu.

Lauf am Ammersee

Wiesenpracht: Weg oberhalb des Ammersees

Haltet euch dort immer rechts am Waldrand bis zur kleinen Asphaltstraße nach Ellwang. An der Kreuzung biegt ihr nach links ab und folgt der Straße einen knappen Kilometer bis zum Waldende bzw. zur Abzweigung scharf nach rechts. Hier geht es zurück in den Wald. Am Waldausgang ragt ein hoher Jägerstand auf.

Rechts von Waldsaum und Jägerstand gibt es einen Wiesenpfad, der entlang eines Feldes hinauf auf die bewaldete Kuppe führt. Dort, wo die Vegetation Platz lässt, habt ihr einen schönen Ausblick auf den See. Der Pfad verläuft oben geradeaus weiter und in den Wald hinein. Dort liegen ein paar umgestürzte Bäume, über die man aber locker drüberkommt. Entlang der Waldgrenze erreicht ihr einen sanft abfallenden Wiesenhang, der an der Wörthseestraße endet.

Lauf am Ammersee

Aussicht und nochmal Aussicht: auf dem Jaudeshang

Ihr überquert die Straße und findet auf der anderen Seite die Fortsetzung des schmalen Waldpfades. Nun schlängelt ihr euch durch eng stehendes Gehölz und erreicht kurz darauf eine Wiesensenke. Am nächsten Forstweg biegt ihr rechts ab. Der Zugang zum Jaudesberg befindet sich keine 200 Meter weiter auf der linken Seite. Achtet auf die Metallstange, die sich am Pfadeingang befindet.

Oben angekommen heißt es erst mal: Aussicht, Aussicht und nochmal Aussicht. Fast der gesamte See liegt zu euren Füßen, und im Süden zeigt sich bei gutem Wetter die gesamte Gebirgskette mit Zugspitze.

Nach Buch

Der kurze Abwärtsweg vom Höhenrücken passiert die Kapelle zur Einigung Europas. An der Waldgrenze folgt ihr dem Weg nach rechts und kehrt in den Forst zurück. Der Waldpfad endet an einem breiten Forstweg. Hier haltet ihr euch halb rechts und am nächsten Wegende wieder links.

Lauf am Ammersee

Umkehrpunkt. Vorfreude auf 11 km Seeuferstrecke

Nun stehen rund 3 Kilometer Waldlauf auf dem Programm. An der nächsten Kreuzung ist die Abzweigung nach Buch und Stegen noch ausgeschildert. Dann müsst ihr jedoch aufpassen, denn es gilt das alte Spiel: Im Wald schaut alles gleich aus. Eine Links-Rechts-Kombination an einer Schranke, einmal links an der nächsten Kreuzung sowie einmal rechts kurz danach bringen euch zum Bachener Weg, zur Inninger Straße und damit zum nördlichen Ortsende von Buch. Am besten auf den GPS-Track schauen.

Die große Straße überquert ihr an der Bushaltestelle und lauft auf der Waldstraße direkt hinunter zum Seeufer. Jetzt beginnt endlich die lang ersehnte Passage direkt am Wasser.

Der Seeuferweg nach Herrsching

Lauf am Ammersee

Viel Abwechslung und tolle Aussicht an der Uferkante

Die Wegverlauf ist denkbar einfach: am Ufer links abbiegen und immer schön am Wasser bleiben. Die landschaftlichen Eindrücke und die Wegbeschaffenheit ändern sich laufend. Bootshütten, zahlreiche Stege und pittoreske Grundstücke sind neben herrlichen Blicken über den See bis in die Berge eure ständigen Begleiter.

Hinter der Anlegestelle in Breitbrunn wird der Untergrund herausfordernder: Nach Regenperioden ist der Boden vielerorts aufgeweicht. Umgehungen sind teilweise möglich, führen dann aber durch Gestrüpp und bremsen den Bewegungsfluss. Im Waldbereich ist Trittsicherheit wegen vieler herausstehenden Wurzeln gefragt.

Lauf am Ammersee

Hinter Breitbrunn: back to the roots…

Im letzten Stück vor Herrsching – dort, wo die Inninger Straße sehr nah an das Ufer heranreicht – ist der Weg derzeit unterbrochen (Stand April 2024). Entweder ihr watet durch das Wasser, umgeht damit einen kaputten Steg und setzt den Lauf auf der anderen Seite fort. Gegebenenfalls kann man auch über das angrenzende Wiesenstück zum auffallenden Bootshaus gelangen und von dort über ein Treppchen weiterlaufen. Oder ihr geht auf Nummer Sicher und sucht vorher einen Stichpfad hinauf zur nahen Straße. Durch das offene Gatter des Seegrundstücks mit dem Bootshaus geht es von der Straße wieder zurück zum Seeuferweg.

Wir haben es auf jeden Fall geschafft, diese Stelle trockenen Fußes zu meistern – ohne Straßenumgehung. Hinweis: Ihr quert beim Bootshaus mit ziemlicher Sicherheit ein Privatgrundstück, das aber weder als solches gekennzeichnet noch eingezäunt ist. Wir hoffen, dass die Gemeinde den Stegübergang bald wieder reparieren lässt und dieses Teilstück wie früher der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Schon bald danach könnt ihr euch nochmal die Frage stellen: Wasser oder Straße? 200 Meter weiter steht ihr vor einer Gabelung. Rechts könnte man den Uferweg weiterlaufen. Dieser endet aber am seichten Gewässer. Variante 1 also: Schuhe aus, ca. 200 weitere Meter entlang des Ufers waten und dort anschließen, wo „um die Ecke“ ein breiter, befestigter Weg beginnt. Variante 2: An der Gabelung links abbiegen, am Zaun bis vor zur Hauptstraße, dort nach rechts um die Grundstücke herum und gleich nach dem Herrschinger Ortsschild über den Parkplatz des Hauses der Bayrischen Landwirtschaft zurück zum See.

Lauf am Ammersee

Weitblick bei Herrsching

Den Rest der Strecke, etwa 2,5 Kilometer, lasst ihr auf dem breiten Promenadenweg bis hinein nach Herrsching ausklingen. Bis zum Schluss punktet die Tour mit einem schönen Blick in die Herrschinger Bucht. Und den könnt ihr dank problemlosem Untergrund auch genießen.

Dort, wo der Promenadenweg am Familienzentrum Herrsching abknickt, folgt ihr dem Fußweg über zwei Anwohnerstraßen hinweg zurück zum Bahnhof.

Streckenimpressionen

Karten & GPS

Tour Facts

Streckenlänge ca. 20 km
Höhenmeter ca. 110 m
Charakter Wald- und Wiesenwege, Anwohnerstraßen, Uferwege am Ammersee
Sportlicher Anspruch gute Kondition, Trittsicherheit am Seeufer, auch für Trail Running-Einsteiger geeignet

Wichtig zu wissen …

erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln
natürliche Wasserquelle(n) auf dem Weg
Gastronomie auf dem Weg (Hütte oder Gastwirtschaft)
viel Sonneneinstrahlung
Schwindelfreiheit erforderlich
gute Orientierung erforderlich
kurze Gehstrecken
Betretungsverbote auf einzelnen Streckenteilen zu bestimmten Jahreszeiten beachten

Ähnliche Touren

Lauf an der Loisach und entlang der Kocheler Berge

Raus aus der Stadt: an der Würm nach Starnberg

Isar-Trails durch die Pupplinger Au

Trail Running Mangfalltal – Strecke am Fluss mit Parcours-Charakter

Trail Running Riegsee & Aidlinger Höhe – im Angesicht der Zugspitz-Region

Trail Running Tutzing – prominentes Ufer und Voralpen-Feeling am Starnberger See

Equipment-Empfehlungen

Trailschuhe: https://www.lauf-bar.de/laufschuhe/trail-running-schuhe/

Rucksäcke: https://www.lauf-bar.de/zubehoer/laufrucksack/

Laufbekleidung: https://www.lauf-bar.de/laufbekleidung/

Keine Kommentare
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.